Fassadenbauer/in EFZ</br></br><img alt="" src="/de/PublishingImages/_references/mf_Fassadenbauer/3_16170_Boenigen_Schulhaus_Ersatzneubau_BATZ_DSC3409.jpg?RenditionID=5" style="BORDER:0px solid;" />Fassadenbauer/in EFZ</br></br>EFZ: 3 JahreGP0|#ec0fbd60-1121-4098-9bb7-fee81eeb8c81;L0|#0ec0fbd60-1121-4098-9bb7-fee81eeb8c81|«Immer wieder neue Details und Probleme.»;GTSet|#2b831301-09b7-4cc4-9121-e205e4325bfa«Fassadenbauer beplanken Gebäudehüllen. Wir erstellen Unterkonstruktionen, dämmen die Gebäude und befestigen die Verkleidung. Wir verwenden verschiedenes Material wie Holz, Faserzement, Beton, Tonelemente und Naturstein. Ausgehend von den Bauplänen berechnen wir, wie viel Material wir brauchen und welche Hilfsmittel nötig sind. Wir richten die Baustelle ein und organisieren unsere Arbeitsabläufe selbst. Die Fassadenelemente passen wir meistens direkt auf der Baustelle an. Immer wieder gilt es, neue Details zu beachten und Probleme zu lösen. Das macht den Beruf abwechslungsreich. Das Schönste ist: Ich sehe jeden Tag, was fertig ist und dies über eine lange Zeit. Wenn du einen handwerklichen Beruf lernen möchtest und gerne mit verschiedenen Materialien arbeitest, bist du als Fassadenbauer richtig. Wir sind bei jedem Wetter draussen. Hitze, Kälte und Regen fordern zwar, daran gewöhnt man sich aber schnell. Ich habe ursprünglich Zimmermann gelernt und bin erst später in den Fassadenbau umgestiegen. Es war der Reiz an der Vielfalt, der mich bewegt hat. Während der Lehre wirst du bei Marti gefördert und gefordert. Auch wenn es nach der Lehre in Richtung Weiterbildung geht.»GP0|#d4b4f95b-0f68-4dd7-af8c-c1fb3d0a4eaf;L0|#0d4b4f95b-0f68-4dd7-af8c-c1fb3d0a4eaf|Beschrieb;GTSet|#2b831301-09b7-4cc4-9121-e205e4325bfaFassadenbauer schützen Gebäude mit ihrer Arbeit vor Nässe, Hitze, Kälte und Witterung und gestalten gleichzeitig deren sichtbare Oberfläche. Dazu eingesetzt werden Glas, Metall, Naturstein, Holz, Ton, Beton oder Kunststoff. Ausgehend von Plänen bereiten sie die Baustelle vor, bauen Unterkonstruktionen, montieren Wärmedämmungen und Fassadenelemente. Bei jedem Wetter draussen, werden Fassadenbauer körperlich gefordert. Für die Arbeit werden Handmaschinen wie Schneidmaschinen, Akku- oder Schlagbohrer eingesetzt. Mit einem guten räumlichen Vorstellungsvermögen, Präzision und Sauberkeit, leisten Fassadenbauer eine Arbeit, die man über Jahre begutachten kann.GP0|#98a0c974-4cff-4998-988c-8c30d28058cd;L0|#098a0c974-4cff-4998-988c-8c30d28058cd|Ausbildungsdauer;GTSet|#2b831301-09b7-4cc4-9121-e205e4325bfaFassadenbauer/in EFZ: 3 JahreGP0|#b41d2d5b-4afd-464d-841c-2cb733fafacd;L0|#0b41d2d5b-4afd-464d-841c-2cb733fafacd|Anforderungen;GTSet|#2b831301-09b7-4cc4-9121-e205e4325bfa– Handwerkliches Geschick – Praktische Veranlagung – Technisches Verständnis – Räumliches Vorstellungsvermögen – Freude am Arbeiten im FreienGP0|#32f8e7a5-5359-490b-94e8-4ec7d112ac9d;L0|#032f8e7a5-5359-490b-94e8-4ec7d112ac9d|Weiterbildungsmöglichkeiten;GTSet|#2b831301-09b7-4cc4-9121-e205e4325bfaBerufsprüfung mit eidg. Fachausweis: – Bauführer/in Gebäudehülle – Energieberater/in Gebäude – Projektleiter/in Solarmontage Höhere Fachprüfung: – Polybau-Meister/in Höhere Fachschule: – Dipl. Techniker/in HF, Bauführung Fachhochschule: – Bachelor of Science FH, Bauingenieurfür Bewerbungen und Anfragen: <a href="https://www.martifuture.ch/de/lernende/?id=Fassadenbauer%2Fin%20EFZ#marti-bern" target="_blank">Marti AG Bern</a>