22.09.2017
Sondermülldeponie Bonfol

​Aus sicherer Entfernung und hinter einer eigens für das Ereignis aufgestellten Schutzwand konnte das Spektakel beobachtet werden. Dank einem guten Konzept, präziser Vorbereitung und einer kompetenten Sprengfirma, genügten 20 kg Sprengstoff, um die ca. 2‘500 t schwere Stahlkonstruktion zum Einsturz zu bringen. Acht Sekunden nach Auslösung der Sprengung lag der komplette Stahlbau wunschgemäss am Boden. Auf die erfolgreiche Sprengung wurde anschliessend bei einem gemeinsamen Apéro angestossen.

Marti Gruppe
Seedorffeldstrasse 21
3302 Moosseedorf
+41 31 388 75 75

IT-Support