26.09.2014
Abschluss der Staumauer Vieux Emosson

Am 25. September 2014 konnte die Erhöhung der Staumauer Vieux Emosson von 45 auf 65 Meter nach knapp 18 Monaten abgeschlossen werden. Dabei musste in einem ersten Schritt die alte Staumauer teilweise abgetragen werden, bevor die neuen Betonblöcke mit einem Gesamtvolumen von mehr als 65'000 m3 eingebracht werden konnten.

Das im 2008 gestartete Projekt verläuft planmässig, die Inbetriebnahme des Kraftwerkes ist ab 2018 vorgesehen. Nebst den Betonarbeiten an der Staumauer tragen die Marti Unternehmungen in den Bereichen Kies- und Sandaufbereitung, Fördertechnik sowie Kavernen- und Tunnelbau zur Realisierung dieses Pumpspeicherwerkes bei, welches zu den grössten Europas gehören wird.

Ausführende Unternehmen der Marti Gruppe:

Marti Construction SA

Marti Tunnelbau AG

Marti Technik AG

 

Weitere Informationen:

Bau der Staumauer im Zeitraffer

Referenzblatt

Webseite Nant de Drance


Kontakt:

Marti Gruppe

Marketing

Tel.: +41 31 388 75 75

 

 
Marti Gruppe
Seedorffeldstrasse 21
3302 Moosseedorf
+41 31 388 75 75

IT-Support