09.07.2018
Neue Wege im Lernendenmarketing

​Die Personalabteilung der Marti Dienstleistungen unter der Projektleitung von Lara Cancellara hat eine neue Broschüre fürs Lernendenmarketing entwickelt. „Wir gehen neue Wege, indem wir die Vorteile eines Printprodukts mit den Eigenschaften des Internets verbinden“ sagt Cancellara. „Eine Message für alle Kanäle. Das ist das Prinzip“. Die zentrale Message ist: Marti ist ein attraktiver Arbeitgeber, der sich um seinen Nachwuchs kümmert, weil die erfolgreiche Zukunft der Firma wesentlich auch vom Erfolg des Nachwuchses abhängt.

Die Stimme der Lernenden

Zu Wort kommen Lernende, die in ihren eigenen Worten erzählen, was sie während ihrer Ausbildung lernen. Welche Tipps sie Jugendlichen geben, die in der Berufswahl stecken und was sie von Marti als Lehrbetrieb halten.

Web, Youtube und Instagram

Die Inhalte werden auf der neuen Website martifuture.ch publiziert, die mit dem Youtube Kanal der Marti Gruppe und dem Instagram Kanal @martifuture verlinkt ist. Wir wollen die Jugendlichen dort abholen, wo sie sind. Auf den sozialen Medien.

Web, Youtube und Instagram

Erstmals verteilt wurde die neue Broschüre am Marti Future Day auf dem Platz Moosseedorf. Mehrere Hundert Personen interessierten sich für die Lehrberufe, die hier gelernt werden können. Lernende zeigten den Jugendlichen und ihren Eltern, welche Perspektiven eine Lehre bei Marti Bern, bei Marti Dienstleistungen und Marti Technik öffnet. Sie informierten aus erster Hand und gewährten einen Blick auf die praktische Arbeit während der Lehre. So wurde geschweisst, genagelt und gebaggert was das Zeug hielt. Ausserdem waren die Betreuerinnen und Betreuer zugegen, die sich während der Lehre intensiv um die Auszubildenden kümmern.

Echtes Interesse an Marti Ausbildungen

„Wir sind sehr zufrieden“, bilanzierten die Co-Projektleiterinnen Sarah Lipps von Marti Bern und Barbara Loosli von Marti Technik, sowie Lara Cancellara: „Positiv überrascht hat uns, dass wir ein echtes Interesse an unseren Ausbildungen und an Marti als Arbeitgeber für junge Berufsleute feststellen konnten“.
Neben den klassischen Bauberufen Maurer, Grundbauer und Strassenbauer, bildet Marti in Moosseedorf auch Kaufleute, Informatikerinnen, Anlagen- und Apparatebauer, Metallbaukonstrukteurinnen, Baumaschinenmechaniker, Automatiker und neu auch Fassadenbauer aus. Insgesamt können in der Marti Gruppe mehr als 20 verschiedene Berufe gelernt werden.

 
Marti Gruppe
Seedorffeldstrasse 21
3302 Moosseedorf
+41 31 388 75 75

IT-Support